Donnerstag, 30. Juli 2015

 
    KARL MAY  (1842 - 1912)

Karl May war einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen. Er ist einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache und laut UNESCO einer der am häufigsten übersetzten deutschen Schriftsteller. Die weltweite Auflage seiner Werke wird auf 200 Millionen geschätzt, davon 100 Millionen in Deutschland.

Bekannt wurde er vor allem durch seine sogenannten Reiseerzählungen, die vorwiegend im Orient, in den Vereinigten Staaten und im Mexiko des 19. Jahrhunderts angesiedelt sind. Besondere Berühmtheit erlangten die in drei Bänden zusammengefassten Geschichten um den Indianer Winnetou. Viele seiner Werke wurden verfilmt, für die Bühne adaptiert, zu Hörspielen verarbeitet oder als Comics umgesetzt.                                                                                   QUELLE: Wikipedia


 Dieser Blog befasst sich nicht mit den vom Karl-May-Verlag vorbildlich betreuten auflagenstärksten Werken, sondern soll hier für interessierte Karl-May-Leser zusätzlich zu den im Internet vielfältig zur Verfügung stehenden Resourcen Hinweise geben, was man einzeln lesen kann und darf, unabhängig von der Eingliederung in die Gesammelten Werke, die der Verlag hervorragend strukturiert hat. Daher finden sich die Lesestücke hier unter anderem Namen, meist unter dem Namen der Erstveröffentlichung. Auf Jahreszahlen wurde verzichtet, hier hat die Karl-May-Forschung bereits alles geleistet, was zu leisten war. Resumee:  man lehne sich zurück und genieße eine Zeitreise in die Welt eines der erfolgreichsten Autoren...... daß dieser aus Deutschland stammt, ist uns eine Ehre!      der Editor
-- PS: die Auswahl auf dieser Webseite beweist, daß Karl May nicht nur zu Winnetou und Kara Ben Nemsi fähig war, sondern sein Repertoire viel größer und umfangreicher war - von der Humoreske zur Novelle zum Abenteuerroman und noch mehr - und so gut wie alle Erdteile überstrich -- ebenso die Seefahrt; jedenfalls stellt er eine bunte Vielfalt zur Unterhaltung parat, die seinesgleichen sucht und zu Recht einen bis heute andauernden Anklang bei seinen Lesern findet. ---